English

Bildrichtige  Variante

Hogarth, William (1697 London 1764). And as he reasoned of righteousness, temperance, and Judgment to come, Felix trembled. Der Vortrag von Paulus beeindruckt zwar den Statthalter Felix, doch nicht den Ankläger Tertullus. Kupferstich. Bezeichnet: Plate 3 / From the Original Painting in Lincoln’s Inn Hall, Painted by Wm. Hogarth., ansonsten wie vor. 42,4 x 52,6 cm.

William Hogarth, Paul before Felix

Interessante Variante zum zweiten Blatt von Paul before Felix. Im Gegensatz zu diesem seitenrichtig zum Öl, sodann in der Bezeichnung statt „Engraved by Wm. Hogarth from his Original Painting …“ hier „From the Original Painting … Painted by …“ wie oben komplett zitiert. Die gelöschten Pope-Verse wie auf jenem hier noch andeutungsweise erkennbar, im übrigen aber  vor  Hinzufügung der im 1. Zustand noch fehlenden Frau von Felix.

Abdruck auf starkem Papier von der vom kgl. Kupferstecher James Heath (1757 London 1834) um 1822 überarbeiteten Platte („Selbst diese Abzüge sind heute aber relativ selten geworden“, Kunstgalerie Esslingen 1970; und Meyers Konv.-Lex., 4. Aufl., VIII [1888], 625: „Eine schöne Ausgabe“, geschätzt auch schon von zeitgenössischen Sammlern vom Range etwa eines A. T. Stewart [Catalog of the Stewart Collection, New York 1887, 1221, „fine plates“]).

Angebots-Nr. 7.795 / EUR  322. / export price EUR  306. (c. US$ 354.) + Versand


„ danke für ihre sendung (Hogarth’s Superstition in Heath-Abdruck), die mich in bestem zustand erreicht hat. große freude, gefällt mir sehr gut … mit freundlichen sammlergrüßen “

(Herr W. K., 7. August 2015)