English

William Hogarth, Lockenraub (Riepenhausen)

Hogarth, William (1697 London 1764). Der Lockenraub. Vignette mit der Darstellung einer Szene aus Alexander Pope’s gleichnamiger Dichtung. Kupferstich von Ernst Ludwig Riepenhausen (1765 Göttingen 1840, dortiger Univ.-Kupferstecher). 8,5 x 12,8 cm.

Abdruck um etwa 1850 auf besonders festem Papier. – Breitrandig, die seitlichen Außenkanten leicht braunstreifig.

Angebots-Nr. 7.783 / EUR  15. (c. US$ 16.) + Versand

William Hogarth, Lockenraub (Riepenhausen)

– – – Dasselbe auf leicht getöntem minderen Papier. 8,5 x 12,8 cm.

Angebots-Nr. 14.092 / EUR  12. (c. US$ 13.) + Versand

– – – Dasselbe in Lithographie um 1830. Bezeichnet: Scene aus dem Lockenraub von Pope (4. Gesang) nebst 5zeil. Untertext. 9,5 x 12,5 cm. – Etwas bläßlich.

William Hogarth, Lockenraub (Lithographie)

„ Übrigens verfertigte Hogarth dieses Bild zu einer Dose, welche einem Herrn übergeben worden sein soll, welcher im Gedicht selbst eine Rolle spielte. “

Angebots-Nr. 12.147 / EUR  10. (c. US$ 11.) + Versand

William Hogarth, Lockenraub (Stahlstich)

– – – Dasselbe in Stahlstich um 1840. 23,3 x 15,4 cm. – Daneben Invitationskarte „auf eine Pastete zum Mittagessen in dem Wirthshause zur Bischofsmütze“ für Mr. King, darunter die Subskriptionsscheine Boys Peeping at Nature (für A Harlot’s Progress) + für den Kupferstich The March to Finchley (gegen die Rebellen unter dem Prätendenten Karl Eduard V. von Schottland).

Angebots-Nr. 7.876 / EUR  19. (c. US$ 21.) + Versand


„ Wegen der Eile – das Werk soll Anfang nächster Woche verschenkt werden – würden wir Kurierdienst bevorzugen … Der guten Ordnung halber hier unsere Bestätigung, dass Ihr Paket … wohlbehalten bei uns eingetroffen ist … Wir würden die Verpackung ungern öffnen, weil das gute Stück gleich wieder auf Reisen gehen soll … “

(Herr F. R., 29. Aug./2. Sep. 2013)