English

Hogarth, William (1697 London 1764). The Lottery. Kupferstich von Thomas Cook (ca. 1744 – London 1818). Bezeichnet: Painted by W. Hogarth. / Engrav’d by T. Cook. / Pubd.. Feb. 1-1803 by G. & I. Robinson, Paternoster-row, London., ansonsten wie vor bzw. nachfolgend. 36,9 x 34,4 cm.

William Hogarth, Lottery (Cook)

Instruktive  Darstellung , die Schilderung der Berechenbarkeit des Glückes nicht auslassend :

„ The Explanation. 1. Upon the Pedestal National Credit leaning on a Pillar supported by Justice. 2. Apollo shewing Britannia a Picture representing the Earth receiving enriching Showers drawn from herself (An Emblem of State Lotterys.) 3. Fortune Drawing the Blanks & Prizes. 4. Wantonness drawing ye. Numbers. 5. Before the Pedestal Suspense turn’d to & fro by Hope & Fear. 6. On one hand Good Luck being elevated is seized by Pleasure & Folly Fame pursuading him to raise sinking Virtue Arts &c. 7. On the other hand Misfortune opprest by Grief Minerva supporting him points to the Sweets of Industry 8. Sloth hiding his head in ye. Curtain 9. On the other side Avarice hugging his Money 10. Fraud tempting Dispair with Money at a Trap Door in the Pedestal. “

Im übrigen jene Lotterie, „in welcher der Marsch von Finchley (gegen die Rebellen unter dem Prätendenten Karl Eduard V. von Schottland und von Hogarth Friedrich II. von Preußen gewidmet) ausgespielt wurde, wie in der Erklärung jenes Blattes bereits erwähnt ist …“. Das Bild wurde von Captain Coram, dem Begründer des Findelhauses, gewonnen. – Erläuternder Untertext. – Abdruck von sehr schöner Hell-Dunkel-Wirkung auf festem Papier. In dessen geradezu üppigem breiten weißen Rand rechts außen zwei schwache Wasserstreifen. – Cook „machte sich auch einen Namen als Hogarth-Stecher, dessen vollständiges Werk er … nachgestochen hat“ (Thieme-Becker) und dessen Ursprungsformat er im Gegensatz zu allen späteren Hogarth-Ausgaben in seiner ersten, früheren Ausgabe beibehielt. Für einige von Hogarth nicht selbst veröffentlichte Blätter wurde Cook zu deren Erststecher, wie er denn auch den Beifall eines zeitgenössischen Kenners wie Maximilian Speck von Sternburg fand.

Angebots-Nr. 7.601 / EUR  445. / export price EUR  423. (c. US$ 489.) + Versand

William Hogarth, Lottery (Cook klein)

– – – Dasselbe in Cook’s volkstümlicher späterer, kleinerer Fassung. Bezeichnet: Hogarth pinxt. / T. Cook sculpt. / Published by Longman, Hurst, Rees, & Orme, March 1st. 1808., ansonsten wie oben. Bildgröße 13 x 17,2 cm. – Leicht zeitspuriger Abdruck und innerhalb des breiten weißen Plattenrandes geschnitten.

Angebots-Nr. 8.903 / EUR  118. (c. US$ 136.) + Versand


„ Vielen Dank, der Stich (Ridinger, Th. 288) ist gestern schon angekommen … Ich habe es schon ausgepackt … und mich sehr gefreut. Herzliche Grüße “

(Herr S. J., 4. Januar 2012)