English

Die  Verhaftung

Hogarth, William (1697 London 1764). Die Verhaftung. Ein Frühstück mit Besuchern, doch in welch anderer Umgebung und von welch anderer Sorte nach dem Besuch des reichen Juden im Salon des vorangegangenen Blattes. Auf dem Betthimmel die Perückenbox des Straßenräubers James Dalton, an der Wand neben dem Bett die Portraits des im gleichen Fache tätigen Captain Macheath sowie des berühmt-berüchtigten Predigers Dr. Henry Sacheverell. Kupferstich von Thomas Cook (ca. 1744 – London 1818). Bezeichnet: Pl. III. / Designed by W. Hogarth. / Engraved by T. Cook / London, Published by G. G. & J. Robinson, Paternoster Row, February 1st. 1799. sowie Serientitel. 36,8 x 41,6 cm.

William Hogarth, Verhaftung (Harlots Progess III; Cook)

Harlots Progress III. – Harmonischer Abdruck von schöner Hell-Dunkel-Wirkung auf festem Papier. In der rechten unteren Ecke des Papierrandes ganz schwacher Wasserstreifen. – Cook „machte sich auch einen Namen als Hogarth-Stecher, dessen vollständiges Werk er … nachgestochen hat“ (Thieme-Becker) und dessen Ursprungsformat er im Gegensatz zu allen späteren Hogarth-Ausgaben in seiner ersten, früheren Ausgabe beibehielt. Für einige von Hogarth nicht selbst veröffentlichte Blätter wurde Cook zu deren Erststecher, wie er denn auch den Beifall eines zeitgenössischen Kenners wie Maximilian Speck von Sternburg fand. – Das dritte Blatt des Weges einer Dirne und zugleich Beginn ihres Abstiegs:

„ Der Schauplatz ist Drurylane; wie man aus dem zinnernen Porter-Kruge sieht, der rechter Hand unten im Winkel steht … Die Thüre öffnet sich und (der Friedensrichter) Sir John Gonson mit seinem Gefolge tritt in das Zimmer, und die Heldin wird arretiert “

(Lichtenberg).

Die um 1730 entstandenen malerischen Originale dieser insgesamt sechs Stationen umfassenden Buhlerin-Suite fielen übrigens schon um 1755 einem Feuer zum Opfer.

Angebots-Nr. 7.507 / EUR  302. / export price EUR  287. (c. US$ 329.) + Versand

William Hogarth, Verhaftung (Harlots Progress III)

– – – Dasselbe in Hogarth’s Eigen-Radierung im 1744er 3. Zustand. Bezeichnet: Plate 3. / † / W. Hogarth invt. pinxt et sculpt. 32,2 x 39,7 cm.

Nagler 17, 3; Hogarth-Katalog der Tate Gallery, 1971/72, 59 + Hogarth-Katalog Zürich, 1983, 15, jeweils nebst Abbildung dieses Zustands; Bindman, Hogarth and his Times, 1997, 10 (m. Abb. des 1. Zustands). – Sehr schöner, kontrastreicher Abdruck, vielleicht aus der von Boydell von 1790-1809 herausgegebenen Gesamtausgabe auf festem Papier von geradezu extremer Breitrandigkeit. – Unten und rechts etwas rissig.

Angebots-Nr. 7.626 / EUR  220. (c. US$ 252.) + Versand

William Hogarth, Verhaftung (Harlots Progress III)

– – – – Dasselbe in Hogarth’s Eigen-Radierung, wohl von der vom kgl. Kupferstecher James Heath (1757 London 1834) um 1822 überarbeiteten Platte („Selbst diese Abzüge sind heute aber relativ selten geworden“, Kunstgalerie Esslingen 1970; und Meyers Konv.-Lex., 4. Aufl., VIII [1888], 625: „Eine schöne Ausgabe“, geschätzt auch schon von zeitgenössischen Sammlern vom Range etwa eines A. T. Stewart [Catalog of the Stewart Collection, New York 1887, 1221, „fine plates“]). – Auf festem, überaus breitrandigem Papier.

Angebots-Nr. 14.991 / EUR  168. (c. US$ 192.) + Versand

William Hogarth, Verhaftung (Harlot's Progress III; Rahl)

– – – Dasselbe in Kuperstich von Carl Heinrich Rahl (Hoffenheim 1779 – Wien 1843). (1818/23.) Bezeichnet: 9. / Plate 3. 22,3 x 26,9 cm.

Angebots-Nr. 7.627 / EUR  87. (c. US$ 100.) + Versand

William Hogarth, Verhaftung (Harlot's Progress III; Riepenhausen)

– – – Dasselbe in Kupferstich von Ernst Ludwig Riepenhausen (1765 Göttingen 1840, Univ.-Kupferstecher ebda.). Bezeichnet: 9. / Plate 3. / W. Hogarth inv. pinx. Riepenhausen del. sc. 20 x 25,3 cm. – Abdruck auf besonders festem Papier, wohl um 1850. – Im weißen Rand schwach leimfleckig. – Riepenhausens Stiche nach Hogarth („sehr schätzbar“, Nagler) zählen zu seinem Hauptwerk und werden nicht zuletzt der Seitenrichtigkeit wegen den Hogarth’schen Kupfern teilweise sogar vorgezogen.

Angebots-Nr. 7.628 / EUR  118. (c. US$ 135.) + Versand

William Hogarth, Verhaftung (Harlot's Progress III; Lithographie)

– – – Dasselbe in Lithographie. (1833/36.) Bezeichnet: 15. / E. L. Blau lith. / Der Weg einer Buhlerin. 3tes. Blatt. 20,2 x 21,2 cm. – Ausführlicher Untertext à la Lichtenberg in Deutsch.

Angebots-Nr. 7.629 / EUR  146. (c. US$ 167.) + Versand

komplette Exemplare der Folge sowie weitere Einzelblätter verfügbar


„ da haben Sie ja wirklich eine interessante Bildquelle gefunden (Thoman von Hagelsteins Lehrstücke des Jagens). Solche Motive sucht man als Ausstellungsmacher, aber die Wiedergabe in Publikationen ist oft so schlecht … Auf jeden Fall würde ich für die Ausstellung gern die Abbildung zur Wolfsjagd nutzen, da hier mit dem Ziegenbock als Köder noch mal ein anderer Aspekt gezeigt wird.

Sehr selten und noch nie auf einer Abbildung von mir gesehen – die … (Thomann’sche) Igeljagd! Wenn ich davon einen Scan für mein Archiv bekommen könnte, wäre das ganz wunderbar!!! “

(Frau R. S., 14. Mai 2013)