English

William Hogarth, Pool of Bethesda (Cook)

Hogarth, William (1697 London 1764). The Pool of Bethesda. Der heilkräftige Teich am Jerusalemer Schaftor, aufgesucht von Kranken und Gesunden mit Jesus als gutem Samariter im Mittelgrund. Kupferstich von Thomas Cook (ca. 1744 – London 1818). Bezeichnet: Willm. Hogarth Pinxit / T. Cook sculpt. / Engraved from the Original Picture; Painted by William Hogarth Esqur. / on the Stair Case in St. Bartholomew’s Hospital. / Published Augt. 1st. 1802 by G & J. Robinson Paternoster-Row, London. …, ansonsten wie wie vor. 46,9 x 55,8 cm.

Das schöne Pendant zum Guten Samariter, deren Originale seinerzeit im Treppenhaus des St. Bartholomäus-Hospitals hingen. – Der zusätzlich illustrierte Untertext (Einlieferung eines von Oberin und Arzt willkommen geheißenen Kranken, 5,8 cm, wie als Ticket of the London Hospital separierend herausgegeben). – Auf Plattenkante geschnitten. Der Plattenrand oben mit hinterlegten Ausrissen. Die rückseitige leichte Stockigkeit abgesehen von einem schmalen Streifen entlang der Untertextfaltung längs des Bildes praktisch nicht ins Bild durchschlagend. – Cook „machte sich auch einen Namen als Hogarth-Stecher“ (Thieme-Becker) und dessen Ursprungsformat er im Gegensatz zu allen späteren Hogarth-Ausgaben in seiner ersten, früheren Ausgabe beibehielt. Für einige von Hogarth nicht selbst veröffentlichte Blätter wurde Cook zu deren Erststecher, wie er denn auch den Beifall eines zeitgenössischen Kenners wie Maximilian Speck von Sternburg fand.

Angebots-Nr. 15.252 / EUR  590. / export price EUR  561. (c. US$ 676.) + Versand

William Hogarth, Pool of Bethesda

– – – Dasselbe. Kupferstich von Simon François Ravenet (Paris 1706/21 – London 1774) + Victor Marie Picot (Monthières 1744 – Amiens 1802). Bezeichnet: Willm. Hogarth pinxit. / John Boydell excudit. / Ravenet & Picot sculpserunt / Engraved from the Original Picture; Painted by William Hogarth Esqr. / on the Stair Case in St. Bartholomew’s Hospital. / Size of the Picture 13F„8I by 20F„3I in Length. / Published Febry. 24th. 1772 by John Boydell Engraver in Cheapside London. / Vol II No. 57. / St. John Chap: V., ansonsten wie vor. 48,5 x 56,4 cm.

Nagler, Ravenet („eine[r] der ausgezeichnetsten Künstler seiner Zeit“), 29 + Picot, 2. – Harmonischer Abdruck auf festem Papier von der vom kgl. Kupferstecher James Heath (1757 London 1834) um 1822 überarbeiteten Platte („Selbst diese Abzüge sind heute aber relativ selten geworden“, Kunstgalerie Esslingen 1970; und Meyers Konv.-Lex., 4. Aufl., VIII [1888], 625: „Eine schöne Ausgabe“, geschätzt auch schon von zeitgenössischen Sammlern vom Range etwa eines A. T. Stewart [Catalog of the Stewart Collection, New York 1887, 1221, „fine plates“]). – Oben auf Plattenkante geschnitten.

Angebots-Nr. 15.256 / EUR  490. / export price EUR  466. (c. US$ 561.) + Versand

William Hogarth, Pool of Bethesda (Cook klein)

– – Dasselbe. Cook’s kleine Fassung. Bezeichnet: Hogarth pinxt. / T. Cook sculpt. / Published by Longman, Hurst, Rees, & Orme, Sepr. 1st. 1807. Bildgröße 14 x 16,9 cm.

Von herrlich plastischem Hell-Dunkel. – Innerhalb des breiten weißen Plattenrandes geschnitten. Dieser dreiseits im Außenrand schwach stockig. – Ohne die Illustrationsszene des Unterrandes.

Angebots-Nr. 15.257 / EUR  190. (c. US$ 229.) + Versand


„ Sehr geehrter Herr Niemeyer, Grüß Gott,

Ihre Graphiksendung ist wohlbehalten angekommen. Ich habe mich sehr gefreut über die Schönheit der Blätter und ihren ausgezeichneten Erhaltungszustand. Vielen herzlichen Dank. Mit diesen Blättern kann ich in den entsprechenden Folgen einige schmerzliche Lücken schließen … Nachdem ich Kassensturz gemacht habe, der günstig ausgefallen ist, folgt hier eine weitere Bestellung … Ich hoffe, dass die Blätter nicht inzwischen verkauft wurden …

Mit freundlichen Grüßen nach Padingbüttel “

(Herr W. G., 3. August 2009)