English

Den berauschten Gatten heimbringend

Die geradezu geniale Skizze
hiermit wohl erstmals veröffentlicht

Hogarth, William (1697 London 1764). A Night Scene. Die den berauschten Gatten heimbringende Wache, erwartet vor dem Kamin von der weinenden Gattin und ihrem Mädchen. Umriß-Kupferstich von Thomas Cook (ca. 1744 – London 1818). Bezeichnet: Hogarth pinx. / T. Cook sculp. / From an Original Sketch communicated by Messrs. Boydell. / Published by Longman … et Orme, Oct. 1st. 1809. Bildgröße 13,2 x 19,8 cm.

William Hogarth, Night Scene

Die wohl hiermit erstmals veröffentlichte geradezu geniale Skizze. – Innerhalb des leicht randstockigen breiten weißen Plattenrandes geschnitten.

Cook „machte sich auch einen Namen als Hogarth-Stecher, dessen vollständiges Werk er … nachgestochen hat“ (Thieme-Becker) und dessen Ursprungsformat er im Gegensatz zu allen späteren Hogarth-Ausgaben in seiner ersten, früheren Ausgabe beibehielt. Für einige von Hogarth nicht selbst veröffentlichte Blätter wurde Cook zu deren Erststecher, wie er denn auch den Beifall eines zeitgenössischen Kenners wie Maximilian Speck von Sternburg fand.

Angebots-Nr. 15.228 / EUR  128. (c. US$ 156.) + Versand


„ … zugleich bedanke ich mich für alles, was Sie im alten Jahr für mich getan haben. Mit vielen Grüßen Ihr … “

(Herr W. W., 20. Dezember 2008)