English

Woolletts  „ sehr  selten(es) “  Blatt  nach  Hogarth

mit  Brook  Taylors  „ architektonischem  Winkel “

Hogarth, William (1697 London 1764). Frontispiece to (Dr. Brook) Taylor’s Perspective. Vorne Mitte Putte mit dem Rücken zu hohem Ufer sitzend, Palladios l’Architettura auf dem Schoß, neben sich auf dem Boden Taylors architektonischen Winkel (s. u.). Rechts lebensgroßes Modell eines Kapitells sowie Risse, von denen ein sich verjüngender Lichtstrahl am Musentempel links im Mittelgrund vorbei in die Ferne führt, in den auch der Putto weist. In dessen Rücken jenseits des Gewässers Ortschaft am Fuße eines zerklüfteten Berges, weiterhin Mittelgebirgslandschaft. Vorne links Baumstaffage. Kupferstich von William Woollett (Maidstone 1735 – London 1785). Bezeichnet: Wm. Hogarth. July 1760. / Wm. Woollett. sculp., ansonsten im Oberrand wie vor. 24,5 x 39,8 cm.

Nagler, Woollett, 26 ( „sehr  selten“ ). – Sehr schöner, extrem breitrandiger Abdruck von der vom kgl. Kupferstecher James Heath (1757 London 1834) um 1822 überarbeiteten Platte („Selbst diese Abzüge sind heute aber relativ selten geworden“, Kunstgalerie Esslingen 1970; und Meyers Konv.-Lex., 4. Aufl., VIII [1888], 625: „Eine schöne Ausgabe“, geschätzt auch schon von zeitgenössischen Sammlern vom Range etwa eines A. T. Stewart [Catalog of the Stewart Collection, New York 1887, 1221, „fine plates“]).

William Hogarth/William Woollett, Brook Taylor's Perspective

Das Frontispiz zu Kirbys zweiter, großzügig illustrierter Publikation, „The Perspective of Architecture … a work entirely new; deduced from the principles of Dr. Brook Taylor“ von 1761. Schon 1754 hatte John Joshua Kirby (Wickham Market 1716 – Kew 1774) „Dr. Brook Taylor’s Method of Perspective Made Easy“ veröffentlicht, deren Frontispiz gleichfalls von Hogarth stammte und die ihm – über den Earl of Bute – die Gunst des Prinzen von Wales einbrachte, der ihn 1760 noch vor seiner Krönung als George III. zum „Designer in Perspective to His Royal Highness“ ernannte und auch die 1761er Publikation nach Kräften förderte. Deren erster Teil Beschreibung und Gebrauch des neben dem Putto

zentral  in  Bildmitte  liegenden

„ architektonischen  Winkels “  gewidmet ,

den der ältere George Adams, Verfertiger mathematischer Instrumente für George III., nebst weiteren nach Taylors Prinzipien angefertigt hatte.

Brook Taylor (1685-1731) of Bifrons House, Kent, gilt als nach Newton und Roger Cotes bedeutendster Mathematiker Englands. Indes fehlte ihm die Gabe, seine Beweisführungen in der nötigen Klarheit und Vollständigkeit darzulegen, sodaß deren Wirkung zu einem gut Teil verloren ging. So erfuhr denn auch seine Linear Perspective von bereits 1715, die die Prinzipien der Kunst eigenständiger und allgemeiner als je zuvor formulierte, erst durch Kirbys Abhandlungen allgemeine Anerkennung.

Ansehendes großformatiges Tafel-Frontispiz selbst in der von Woollett neuentwickelten eigenen Manier :

„ (Bartsch) macht zuerst auf die eigenthümliche Freiheit der Nadel aufmerksam, womit W. in Darstellung des Blätterwerks, der Baumstämme, des grasichten Bodens … eine ebenso geniale Abwechslung, als den jedem dieser Gegenstände zukommenlichen wahren Charakter hervorbrachte (und) bewundert den spielenden Gang der Nadel …, daß man von ihrem Zauber hingerissen werde … Woollett erzeugte dadurch Kupferstiche, die eine Kraft, Wärme und Harmonie darbieten, wie sie vor ihm im Landschaftsfache kein Künstler hervorgebracht hat “

(Nagler).

Angebots-Nr. 14.752 / EUR  225. (c. US$ 258.) + Versand


„ … bin mit Ihrem (Ankaufs-)Angebot vollauf zufrieden. Bitte weisen Sie das Geld auf mein Konto … Ich bedanke mich bei Ihnen für den Abschluss des Geschäfts und verbleibe mit freundlichen Grüßen “

(Frau S. P., 25. Mai 2013)